Amann Studios ™

Icon

Tonstudio – Christoph Amann

live recording session #107

Montag, 18.05.09


GRAVIDA (It)
Patrizia OLIVA – Stimme, Electronics
MaryClare BRZYTWA – Klavier, Flöte, Electronics, Stimme
IOIOI – Gitarre, Stimme, elektr. Schlagwerk

Angelica CASTELLO – Blockflöte, Electronics

 



“GRAVIDA – a trio involving three of the most interesting and active musicians in the international improv music scene. What they have in common is a restless research in electronic music and in trasfiguring sounds coming from acoustic instruments into sometimes ethereal and sometimes massive analogic ripples and layers plowed by melodies, words, feelings, songs, anxieties and digressions.

Patrizia Oliva and IOIOI are two of the most active italian experimental musicians. During their individual careers they have been playing all over the world (Switzerland, China, U.S.A., U.K., Scotland, Holland, France, Germany, Spain, Portugal, Slovenia).

Now they are spreading around the mature effects of this musical research whose roots reach into the grounds of rock, punk and soul and they are managing to make the concrete music and free improv experiences their own and undoubtedly to find their own place in a boundless unstopping modernity.

They are now collaborating for this new project with MaryClare Brztywa from the Ambiance Magnètique label, a flute and piano player who blends electronic music with acoustic music in a very personal way. This collaboration shows once more how their musical language is open to every kind of content and constantly evolving. “

Nicola Guazzaloca

www.myspace.com/­gravida

ANGELICA CASTELLO – blockflötistin, (+ electronic devices, toys, distortions und feedbacks und electronics), stimme, komponistin, performerin, kuratorin, lehrerin. 
angélica castelló wurde in mexico city geboren und spielt blockflöte seit langer zeit. sie studierte und arbeitete mit dem instrument und der musik in mexiko, montreal, amsterdam und wien.

zur zeit lebt sie in wien, wo sie unterrichtet, die konzertreihe “neue musik in st ruprecht” gegründet hat und organisiert und mit tänzerinnen, schriftstellerinnen, musikerinnen, videokünstlerinnen und schauspielerinnen u.a. zusammenarbeitet.

mitgründung des ensembles low frequency orchestra, los autodisparadores (mit thomas grill und katharina klement), pas de raison (mit burkhard stangl) und fiori musicali. mit diese, mit dem projekt theater wien und mit anderen musikerinnen wie burkhard stangl, billy roisz, olga neuwirth, wolfgang mitterer,martin siewert, eva reiter, marina rosenfelt, veryan weston, john butcher, dieb13 u.v a. trat sie mehrmals in europa und amerika auf.

komponisten wie mario lavista, hilda paredes, katharina klement, daniel de la cuesta, robert kellner, jorge sanchez-chiong, phil niblock, johannes kretz, burkhard stangl u.a. arbeiteten mit angélica castelló oder widmeten ihr neue werke.

als komponistin sie hat für ihre instrument geschrieben, urauffgeführt und aufgenommen (ma fin…/2002, musique pour la mer de topolo /2005, “alice”/2008, “amalia” /2008, “ksenia” und “tombeau” /2007-2008) für theater (“ichtli” /2004, “auf diesem dunkelnden stern”/ 2006) tanz (“solo – 4 tableaux about loneliness“/2003) komponiert. als improvisatorin hat sie mehrmals theater, lesungen, film, video, ausstellungen, tanz “verklänglicht”.

sie spielte in renommierten festivals wie dem klangspuren, musikprotokoll, music unlimited, ulrichsberger kaleidophon, kontraste, osterfestival, lmc festval (london), festival cervantino, taktlos bern, grabenfesttage wien, numusic festival (norwegen), interpenetration, inpotenza, u.a. und wirkte als artist in residence in schrattenberg (a) und in topolo (i)

als lehrerin tätig seit 1987, workshops für improvisation und komposition für kinder und blockflötenunterricht in mexico, canada, holland und österreich . seit 2001 stelle in der musikschule in mannersdorf an der leitha.

castello.klingt.org
www.neue-musik.at
www.myspace.com/­angelicacastello

 

 

Selected productions