Amann Studios ™

Icon

Tonstudio – Christoph Amann

live recording session #161

Friday, 22.10.2011

Susanna GARTMAYER – Bassklarinette, Kontraaltklarinette
Thomas GRILL – Elektroakustik
Matija SCHELLANDER – Kontrabass


WATTETT
Steffi NEUHUBER – Kontrabassblockflöte
Manon BANCSICH – Gitarre
Katrin HAUK – E-Bass
Bernhard SCHÖBERL – Banjo



Das Programm „UNWEGE / UNTOURS“ wurde im Mai dieses Jahres von Susanna
Gartmayer und Thomas Grill erstmals präsentiert. Es versteht sich als
ein Reflexion über musikalische Kommunikation, an der Grenze zwischen
Komposition und Improvisation – einmal auf die eine, dann auf die
andere Seite kippend.
In der gegenständlichen, erweiterten Fassung fügt Matija Schellander
eine weitere Komponente hinzu. In der Zusammenarbeit werden die
unterschiedlichen Instrumente gleichartig behandelt – im verwendeten
Klangmaterial, der Gestik, der Präsenz etc., so dass sie einander auch
umspielen und befragen, sich austauschen und verschränken.
In variationsreichen Miniaturen werden frischauf immer wieder Anläufe
unternommen, den Möglichkeitsraum auszuloten – neue Perspektiven
zueinander eingenommen, Schärfen und Unschärfen erforscht, Sichtachsen
genutzt und gemieden. Es ist dies nichts anderes als eine
Konzeptualisierung von gezielten, aber nicht notwendigerweise bequemen
Wegen, vom Ausgangspunkt weg zum Ausgangspunkt zurück. Es handelt sich
um Un-wege, mit dem Instrument als Transportmittel, mit dem
Dreigespräch als Treibstoff.

gartmayer.klingt.org

matija.klingt.org

WATTETT

Die vier MusikerInnen waren Teil von ÖNskekvist 2009 in Oslo und spielten 2010 im Improvisationsorchester ÖNCZkekvist. Seitdem herrscht reger musikalischer Austausch zwischen den Mitgliedern von Snim.

Das Konzept WATTETT wurde im September dieses Jahres bei einem weiteren Oslo Aufenthalt entwickelt und verbindet tirolerisches Spiel mit Improvisationsblöcken.

oncz.org
snim.klingt.org