Amann Studios ™

Icon

Tonstudio – Christoph Amann

Studiokonzert Trio Harnik/Kern/Vandermark

Wednesday, 08.10.2014

  • 20:00 @amann studio
  • live stream from 20:15
  • Unkostenbeitrag € 10.-/8.-

Trio Harnik/Kern/Vandermark (A/US)

Elisabeth Harnik - piano

Didi Kern - drums

Ken Vandermark - reeds

———————————————————

Es gibt eine neue Band, oder ein neues Experiment, die eigene Musik mit der der anderen zu mischen um eine gemeinsame Klangdomäne zu erschaffen. Das Trio setzt dabei auf eine Art verbindender Ökonomie, welche die Erfahrungen der KünstlerInnen auf kompakte, undogmatische Art zu gegenseitiger Befruchtung und Antrieb anreizen kann.

Mit der Pianistin Elisabeth Harnik und dem Schlagzeuger Didi Kern tut sich der umtriebige Saxophonist Ken Vandermark mit zwei herausragenden Persönlichkeiten der österreichischen Gegenwartsmusik zusammen.

Harnik/Kern/Vandermark
Fotos: Jim Newberry, Simon Attila, Marlies Panciera


BIOS

Elisabeth Harnik bewegt sich im Entwerfen ihres Klangkosmos in den Spannungsfeldern von improvisierter und notierter Musik. Sie hat Klassisches Klavier und Komposition studiert, ihre Werke werden regelmäßig aufgeführt und sie ist Teil zahlreicher Ensembles für Improvisierte Musik. Darunter sind Formationen mit österreichischen Musikerinnen und Musikern sowie internationale Kooperationen. Seit 2008 arbeitet sie auch mit Musikern aus Chicago, etwa mit dem Saxophonisten Dave Rempis, dem Cellisten Fred Lonberg-Holm oder dem Schlagzeuger Michael Zerang.

Didi Kern lebt in Wien und ist der vielseitigste Schlagzeuger der Stadt. Sozialisiert mit Rock und Techno profitierte er enorm vom Spirit der von Marco Eneidi geleiteten Celeste-Sessions, wo er sich über die Jahre zu einem Meister im Improvisieren entwickelte. Sein Schlagzeugspiel ist geprägt von großer Flexibilität im Umgang und der Vereinbarung unterschiedlichster Rhythmen. Gespielt mit Paul Lovens, Ken Vandermark, Mats Gustafsson und vielen anderen. Als Rockmusiker spielt er (neben vielen anderen Gruppen) bei Bulbul, einer der besten Underground-Bands in Wien.

Ken Vandermark lebt on the road und in Chicago. Bereits in den sechziger Jahren gelang es der Metropole mit AACM (Association for the Advancement of Creative Musicians), die Entwicklung der experimentellen Musik in Amerika mitzubestimmen. Chicago gilt heute als einer der Brennpunkte der internationalen Improvisationsszene und Ken Vandermark hat dazu maßgeblich beigetragen. Er prägt den Jazz in seiner zeitgenössischen Form seit einem Vierteljahrhundert entscheidend mit, sei es in seinen langjährigen Projekten wie Vandermark 5, das DKV-Trio oder in Großformaten wie etwa dem Rensonance Ensemble und spielt mit sehr vielen und den besten MusikerInnen in Jazz und Improvisationsmusik. Hier mit zwei Freigeistern aus der österreichischen Szene.