Amann Studios ™

Icon

Tonstudio – Christoph Amann

live recording session #113

Donnerstag, 08.10.2009

[timed offdate=”2012mmdd”]


CROOMP

Petra KRUMPHUBER – Posaune
Silke EBERHARD – Klarinette und Altsaxophon
Johannes HAAGE – Gitarre
Simon BAUER – Bass
Kay LÜBKE – Schlagzeug

 



CROOMP ist die Band der österreichischen in Berlin lebenden Posaunistin Petra Krumphuber. CROOMP spielt überwiegend Eigenkompositionen der Bandleaderin und zeigt dabei durchaus Mut zum Experiment. Lautmalerische Klangpassagen münden in vertrackte Grooves, freie Soli werden von komponierten Teilen abgelöst.

Die Stücke, die oft durch Themen wie Naturbetrachtung und Tierwelt inspiriert sind und Titel wie “Frühstück mit Pinguin” oder “Amöbas Lovesong” tragen, bieten neben starken Melodien auch oftmals unerwartete Wendungen und Platz für Überraschungen.

Im November 08 erschien die Debut-CD “on the loose” in der Reihe “next generation” der Zeitschrift “Jazzthing” und erntete viel positives Feedback.

Im Oktober sind CROOMP nun auf einer Tour, die sie neben Auftritten auf Festivals wie dem “Stimmenfang” in Nürnberg und der “Jazzmeile” in Thüringen auch ins Amanstudio führen wird.

http://www.myspace.com/­petrakrumphuber

Music – references by category

Online mastering – references by category

  • CD/Vinyl mastering
  • Downloadable audio formats
  • DDP creation/editing
  • Online delivery/ MD5 verification

Selected productions

  • ROMAN HAUBENSTOCK-RAMATI – Konstellationen

    Kairos – 0015003KAI -2016 – Kairos Musik EAN Code: 9120040735036 Artist(s): Vera Fischer, Klangforum Wien Composer(s): Roman Haubenstock-Ramati Recording Date: 30 October 2010 Recording Venue: Semper-Depot – Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien Release: June 2016 CD-Master: Christoph Amann

  • Hannes Kerschbaumer – Phloem

    Verlag Neue Musik – kr10131 – 2019] – Listen on Amazon Music 12 Stücke für Akkordeon und Harfe Besetzung: Gabriela Mossyrsch (Harfe), Karl Huber (Akkordeon) „Phloem“ zeigt 15 Kompositionen in einem Zyklus von 12 Sätzen für Akkordeon und Harfe. Auf die einzelnen Meditationen, die die Grundlage des Werkes bilden, folgen jeweils Interpolationen, die jede Meditation klanglich […]